Elektrisch rauchen – und niemandem lästig sein

Angewiderte Blicke, abwehrende, wedelnde Handbewegungen: Das sind noch die harmlosen Reaktionen darauf, wenn sich ein Raucher in der Anwesenheit vom Nichtraucher eine Zigarette anzündet. Raucher sind längst nicht mehr überall willkommen und kriegen den Unmut über ihre übelriechenden Glimmstängel auch überdeutlich zu spüren. Fakt ist, dass die Raucher immer mehr aus der Öffentlichkeit verdrängt werden. Öffentliche Gebäude sind absolute Nichtraucherzonen – die Raucher treffen sich stets vor der Tür an übervollen Aschenbechern und in meistens sehr unbequemen, da kalten, windigen oder regnerischen Situationen wieder.

Am Arbeitsplatz geht die halbe Pause nur dafür drauf, das Betriebsgebäude zu verlassen, um die Pausenzigarette zu rauchen – kommt man zurück an den Arbeitsplatz, verziehen die Kollegen dennoch das Gesicht, weil man nach kaltem Rauch riecht. Sie bietet eine elektrische Zigarette an, die man überall rauchen darf. Zudem bietet diese neue Zigarettensorte weiteren Komfort, den man mit den normalen Marken nicht kennt.

Elektrische Zigarette: Geschmacksvariationen en masse

Wer ein echter Raucher ist, hat seine Lieblingsmarke. Es ist erwiesen, dass geschmackliche Unterschiede zwischen den Zigaretten, die auf dem Markt sind, festzustellen sind. Auch die Inhalte unterscheiden sich, gerade, was Teer und Nikotin betrifft. Auf letztere Inhaltsstoffe kann man dank der E Zigarette komplett verzichten. Die elektrische Zigarette wird mit Liquids gefüllt, verantwortlich für Geschmack und Nikotin, was aber nicht unbedingt sein muss. Die nikotinfreien Geschmacksträger sollten auch starke Raucher einmal probieren; es ist durchaus möglich, dass die körperliche Abhängigkeit nach dem Nikotin gar nicht so groß ist. Die psychische Sucht kann auch durch nikotinfreie und damit gesündere elektrische Zigaretten bedient werden.

Egal, ob sich ein Käufer der E Zigarette nun für oder gegen Nikotin entscheidet: Die geschmackliche Vielfalt ist nicht nur größer, sondern auch deutlich anders, als bei jeder existierenden Zigarettenmarke. Gibt es hier nur die Wahl zwischen Mentholzigaretten, parfümfreien und parfümierten Marken, hat man bei der elektrischen Zigarette die Auswahl zwischen vielen Variationen: Fruchtig, zum Beispiel mit Kirsche, schwarze Johannisbeere oder anderen Obstaromen, aber auch süß, zum Beispiel mit Toffee oder Schokolade als Aroma. Lecker rauchen, ohne andere zu stören!